Schule

Wir unterrichten Kinder und Jugendliche mit folgenden sonderpädagogischem Förderbedarf

  • Geistige Entwicklung
  • Lernen
  • Emotionale und Soziale Entwicklung
  • Körperliche- und Motorische Entwicklung

gemeinsam in altersentsprechenden Klassen.

Der Lehrer bzw. die Lehrerin wird während des Unterrichts in der Regel von einem pädagogischen Mitarbeiter (Erzieher, Heilerzieher, -pfleger) unterstützt, so dass auf die einzelnen Bedürfnisse der Schüler/-innen individuell eingegangen werden kann.

Die Klassengröße beträgt maximal 12 Schüler/-innen.
Zu jedem Klassenzimmer gehört ein Differenzierungsraum.
Den Transport der Schüler/-innen übernehmen in der Regel die einzelnen Landkreise und ist kostenfrei.

Zeugnisse: zu den Sommerferien werden schriftliche Lernentwicklungsberichte vergeben. Am Ende der 12. Klasse kann ein Hauptschulabschlusszeugnis von Schüler/-innen erworben werden, die die dazu erforderlichen Lernleistungen erbracht haben.

Nächste Termine